Spielautomaten und ihre Regeln

Immer mehr Menschen finden Ihr Glück in der Welt der Online-Casinos, wie sie hier genauer beschrieben bekommen. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich ist die Auswahl an Casinos und Slots auf einer sehr hohen Ebene. Es gibt Seiten, solche wie www.onlinecasinoexperte.de/, die sich zum Ziel gesetzt haben Ihnen zunächst einmal einen Überblick zu verschaffen, was denn eigentlich mit Online-Casino gemeint ist, so auch http://www.onlinecasinofans.at. Damit wir uns über die Regeln bei Spielautomaten unterhalten können, müssen wir erstmal definieren, welche verschiedenen Arten von Spielautomaten im Online Casino vorhanden sind.

Man kann Spielautomaten oft in drei Teile unterteilen. Zum einen wäre da der Spielautomat der klassischen Art, meist mit 3 oder 5 Rollen, jedoch meist mit weniger als 15 gewinnlinien. Viele klassische Slots besitzen gar nur 5 Gewinnlinien, darunter oft Fruchtautomaten. Dann gibt es die mehrlinienautomaten, die aus der Standardformel ausbrechen und oft verschiedene Rollen haben und bis zu 243 Gewinnwege beherbergen. Abschließend sollte man die Spielautomaten mit progressivem Jackpot erwähnen, die oft mehrere Millionen Euro oder Dollar betragen!

Eine andere Unterscheidung, wie auf www.ihronlinecasino.com/, wäre jedoch in der Unterscheidung zwischen Cabinets, Videoslots und Reaktoren zu finden. Die Cabinets sind die Spielautomaten im Online Casino, die den Spielautomaten in den Spielhallen nachempfunden sind. Die Videoslots sind Spielautomaten, die nur im Online Casino vorhanden sind, sie verzichten auf die Darstellung des eigentlichen Automaten und der Rollen und zeigen nur Symbole und eine Umwelt. Drittens sind die Reaktoren Spielautomaten ohne Gewinnlinien, bei denen Gewinne durch angrenzende Symbolkombinationen erzielt werden. Bei Gewinnen werden gewinnende Symbole entfernt und neue Symbole hinzugefügt, die zu einem weiteren Gewinn führen können.

Die Einsätze bei Spielautomaten

Wenn Sie schon einmal einen Spielautomat gespielt haben, wissen Sie, wie entscheidend die Einsätze sind oder haben diese Information schon einmal auf einer Homepage wie http://www.was-ist-rollenspiel.de nachgelesen. Manchmal kann es gut sein, wenn man kleine Einsätze spielt, aber wenn man doch groß gewinnen will, muss man früher oder später die Einsätze in die Höhe schrauben!

Je nach Spielautomat funktioniert das System aber anders. Von einem bis drei Reglern zum Einstellen des Einsatzes haben wir schon alles gesehen. Manchmal kann man den Betrag direkt wählen, oft wählt man den Münzwert und wie viele Münzen man auf jede Gewinnlinie setzen will und schließlich gibt es Automaten, bei denen man noch zusätzlich die aktiven Gewinnlinien wählen kann. Gerade letzteres ist interessant, weil man damit die Varianz des Spiels bestimmt. Je weniger Linien man auswählt, desto kleiner ist zwar der Einsatz, aber desto unwahrscheinlicher ist auch der Gewinn. Die Höhe des Gewinns bleibt aber immer gleich!

Der Zufallszahlengenerator

Viele Spieler tun sich etwas schwer mit der Definition eines Zufallszahlengenerators oder auch RNG. Dabei können Sie es sich so vorstellen, dass der Automat im Hintergrund Würfel spielt und das natürlich rein digital und in Millisekundenschnelle.

Was Sie auf den Rollen sehen, ist lediglich eine grafische Repräsentation des Automaten. Früher haben sich die Rollen noch wirklich gedreht, nun würde der Automat eine zufällige Zahlenreihe ausgeben, beispielsweise 1,1,3 für die erste Rolle und das in die Symbole Kirsche, Kirsche, Pflaume übersetzen.

Befürchtungen, nach denen das Casino Einfluß auf die Spielautomaten nehmen kann, sind an den Haaren herbei gezogen, denn die Spiele funktionieren grundsätzlich nach dem Zufallsprinzip und werden auch nicht vom Casino gesteuert sondern von den Entwicklern der Spiele.

Der Segen einer Auszahlungstabelle

Spielen Sie nicht blind los! Es macht sehr viel mehr Sinn, sich die Auszahlungstabellen anzusehen, um einen Eindruck darüber zu erhalten, wie viel man mit welchen Symbolen gewinnen kann. Achten Sie darauf, dass die Gewinne meist relativ zu den Einsätzen angegeben sind, also proportional mit den der Einsatzhöhe wachsen. Schließlich müssen Sie sich auf jeden Fall die Auszahlungsquote ansehen, denn diese ist der ultimative Entscheider der Rentabilität des Slots!